Brennende Fragen

Was Sie schon immer wis­sen wollten

Dar­auf gebe ich Antwort

Seit ich 2005 den Ver­ein adca­re – wir hel­fen hel­fen ins Leben geru­fen habe, buch­ten dut­zen­de Schwei­zer Non-Pro­­­fit Orga­ni­sa­tio­nen bei mir Workshops.

Ger­ne füh­re für Sie und mit Ihnen einen Work­shop (ca 1.5 bis 3 Std) durch.

Es gibt gute und weni­ger gute Mög­lich­kei­ten, elek­tro­ni­sche Medi­en in den Media-Mix ein­zu­bin­den.

Wel­ches sind die Chan­cen, die den Syn­­er­­gie-Effekt erhö­hen? Wo lie­gen Fall­stricke und lohnt den Auf­wand kaum?

Ist der berühm­te Spen­der­fran­ken bei Ihrer Orga­ni­sa­ti­on gut ein­ge­setzt?

Sind soge­nann­te “Must-have”-Funktionen (z.B. Online-Spen­­den­­tool) tat­säch­lich nötig?
Braucht es den täg­li­chen Info-Hap­­pen auf Face­book wirk­lich?
Brin­gen die auf­wän­dig for­mu­lier­ten regel­mäs­si­gen Blog-Bei­­trä­­ge tat­säch­lich was?
Je nach­dem, wel­che Zie­le Sie in den elek­tro­ni­schen Medi­en ver­fol­gen, gilt es, die Spreu vom Wei­zen zu tren­nen und auf die Mass­nah­men mit Hebel­wir­kung zu setzen.

Ori­en­tiert sich Ihre Kom­mu­ni­ka­ti­on an Ihrer Orga­ni­sa­ti­on oder an Ihrer Ziel­grup­pe?

Kei­ne der Vari­an­ten ist per se schlecht.
Aber wun­dern Sie sich nicht über Ihre nied­ri­ge Kon­ver­si­ons­ra­te, wenn Sie sich nicht für den Nut­zer interessieren.

Vom Grund­rau­schen der Info-Häp­p­chen in den Sozia­len Medi­en zur Haupt-Geschich­­te in Ihrem Maga­zin

Wel­ches sind die opti­ma­len Schrit­te, das Inter­es­se zu wecken? Den Nut­zer zu aktivieren?

Was braucht es, damit Ihre Online-Prä­­senz auf allen Gerä­ten nut­zer­ge­recht dar­ge­stellt wird?

Und was braucht es dazu nicht unbe­dingt (schmei­chelt aber dem Ego des Pro­gram­miers und erfreut Ihre Agentur)?

Wel­che Resul­ta­te kön­nen mit Ihrem bestehen­den Web­auf­tritt erzielt wer­den?

Liegt mit soge­nann­ten “Quick-Wins” ohne gros­sen Auf­wand mehr drin?
Wel­che Mass­nah­men wären für die Errei­chung wei­ter­füh­ren­der Ergeb­nis­se nötig?

Wel­chen Nut­zen stif­ten Sie den Besu­chern Ihrer Web­site?

Unmit­tel­bar? Mit­tel­fri­stig? Lang­fri­stig?
Wo könn­te Ihre Orga­ni­sa­ti­on vom Betrieb der Web­site pro­fi­tie­ren? Direkt? Indirekt?

Sagt Ihnen die soge­nann­te Absprung­ra­te etwas?

Wel­che Mass­nah­men erhö­hen die Umwand­lungs­ra­te der Nut­zer Ihrer Web­site (vom Nut­zer zum Spen­den­den zum Mit­glied)?
Kurz: Schön, wenn Ihre News­mails abon­niert wer­den. Das ist aber nur der erste Schritt.
Noch schö­ner, wenn sich dadurch mit­tel­fri­stig auch das Spen­den­vo­lu­men erhöht.

Kon­tak­tie­ren Sie mich

und wei­ter geht’s

Ver­wand­te Inhalte

  • 1 min read

    Was damals für das tra­di­tio­nel­le Hand­werk galt, ist heu­te für hoch­spe­zia­li­sier­te Dienst­lei­stun­gen gefragt und heisst Arbeit 4.0.

    Mehr
  • 1 min read

    Ihr KMU sam­mel­te spä­te­stens in der Coro­­­­na-Kri­­­­se erste Erfah­run­gen mit Home-Office und Video-Kon­­­­fe­­­­ren­­­­zen. Das ging eigent­lich ganz gut.

    Mehr
  • 1 min read

    Die digi­ta­le Kom­mu­ni­ka­ti­on ist wesent­li­cher Bestand­teil der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stra­te­gie vie­ler Schwei­zer NPO und KMU.

    Mehr